Die Idee von Sonflora

Der Name der Organisation „Sonflora” ist der Sprache Esperanto entlehnt und bedeutet Sonnenblume. Sonnenblumen richten ihr „Gesicht” stets der Sonne entgegen und lassen dabei ihre Schatten hinter sich.

Unsere Arbeit im Projekt versucht diese Kernidee aufzugreifen, indem sie den Kindern der ländlich geprägten Dörfer Poneloya und Tamarindo eine Insel bietet, auf der sie willkommen sind, aus ihrem Alltag auszubrechen.

Sie sollen eine andere Welt kennen lernen, ohne Gewalt und ohne Verpflichtungen, die in das Leben eines Erwachsenen gehören; sie sollen lernen, dass Kinder zu aller erst Rechte besitzen und nicht allein Pflichten.

Sie bekommen die Möglichkeit eine Erziehung kennen zu lernen die gerecht und liebevoll ist und dennoch konsequent sein kann. Das Projekt möchte den Kindern Raum geben zum Lernen, Spielen, Sport, Spaß und vor allem die Zeit zum “Kind sein” schenken. Tiempo para ser niño, wie es auf dem Sonflora Logo heisst.

Hier kannst du Jahresberichte und andere Informationen herunterladen.

Videos